SPD: Die Qual der Wahl bei der Wahl

City- & Szenenews

City- & Szenenews
Die SPD dürfte in vier Wochen die Qual der Wahl haben.
08.08.2011

Eine aktuelle Umfrage vier Wochen vor der Landtagswahl sieht in Mecklenburg-Vorpommern die SPD klar vorn. Die CDU muss um ihre Regierungsbeteiligung bangen.

Am 4. September wählt Mecklenburg-Vorpommern eine neue Regierung. Wenn man den Ergebnissen der aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus glauben kann, wird die SPD stärkste Kraft und kann sich einen Regierungspartner aussuchen. Mit 34 Prozent liegen die Sozialdemokraten klar vorn. Die Union, bisher noch an der Landesregierung beteiligt, kommt auf 29 Prozent.

Chancen für Rot-Rot

Sorgen machen dürften den Christdemokraten die 19 Prozent der Linken. Die bedeuten eine klare Mehrheit für Rot-Rot. Allerdings könnten diejenigen Stimmen bei den Linken, die jüngst von der Mauer als einer "zwingenden Notwendigkeit" sprachen, für ein solches Bündnis ein Hindernis bedeuten. Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) wollte noch keine Koalitionsaussage treffen. "Wir werden nach der Wahl mit beiden reden, mit der CDU und mit der Linkspartei", sagte er dem Focus.

Erstmals könnten die Grünen in den Landtag einziehen. Sie erreichten bei der Umfrage sieben Prozent. Alle weiteren Parteien scheiterten an der Fünf-Prozent-Hürde. Auch die FDP erreicht nur drei Prozent.

(pb)

12
Kommentare insgesamt

Born
08.08.2011 13:44
reg. Mitglied
Für mich ist es nicht nachvollziehbar das die LInke bei 19 Prozent liegt...die gehören wie die NPD verboten!

Martin F.
08.08.2011 16:55
Gast
es gibt aber gerade in M-V auch jede menge realos bei der linkspartei...


ansonsten ist dieser artikel hier nix neues...

CDU und linkspartei würden niemals gemeinsam eine regierung bilden, somit geht es gar nicht anders, als dass eine der beiden parteien zusammen mit der SPD eine regierung bilden wird...

Born
08.08.2011 17:09
reg. Mitglied
Ja das mag sein...dennoch rennen da an der Bundesspitze zu viele Utopisten rum...Kraft....will den Kommunismus...usw. und der andere Typ geht ja schon mal garnicht!(Weiß jetzt den Namen nicht)

Armine
08.08.2011 18:31
Gast
Lieber Born!

Bei allem Respekt:

Sei so nett und schreibe nicht so wirr!

Hannelore Kraft ist SPD...

Eventuell meinst Du Frau Lötzsch...
Den anderen, dessen Namen Du nicht kennst, könntest Du wenigstens googeln...

Es ist Herr Ernst


Born
08.08.2011 18:34
reg. Mitglied
Sorry..dann heißt die eben Lötzsch!!
Lach ja den meine ich...
Dennoch finde ich diese Partei äußerst fragwürdig....!!

Armine
08.08.2011 18:50
Gast
In ihrer Mitregierungszeit ist jedenfalls hier nicht das kommunistische Joch ausgerufen...die Wirtschaft zusammen gebrochen oder dergleichen passiert...

Also denke ich, ist Sachlichkeit angebracht...

Für fragwürdig darfst Du sie halten, das steht Dir frei...


Du darfst aber auch mal denken, was alles unter dem Stern der anderen Parteien alles so passierte...

Born
08.08.2011 18:58
reg. Mitglied
Das mag sein...hängt sicher auch damit zusammen das diese Partei sich damals nicht von den Kommunisten...Stalinisten distanziert hat...Musste da auch wenn ich erst 16 war wo der Umbruch kam schon ne Menge mitmachen...das prägt halt...Und wenn ich dann den Ernst und die Lötzsch im TV höre und sehe wird mir manchmal echt schlecht!
Habe zu dem Verein ne distanzierte Einstellung...Wagenknecht, Bisky sind aber Zeugnis genug für die Kommunistische Einstellung!
Der einzige der wo ich den Anschein habe das er in der Partei falsch aufgehoben ist ist der Gysi...hat vernünftige Ansichten!
Über die anderen FDP, CDU, CSU brauchen wir nicht sprechen...halt Abzocker!!
Geil wäre so eine Partei wie die Grünen vor 25 Jahren...zumindestens gelingt es ihnen den etablierten mal richtig in den Arsch zu treten!

Haga k.
08.08.2011 22:18
Gast
ich würde dir, lieber born, ganz spontan empfehlen, doch einfach beim fußball zu bleiben ... davon scheinst du im gegensatz zur politik ahnung zu haben.

Martin F.
08.08.2011 22:48
Gast
bei klaus ernst würde ich dir uneingeschrenkt recht geben @born, der typ ist einfach nur dämlich!

aber bei bisky liegst du aber total auf dem holzweg...

und lötsch hat sich ein bissl dumm angestellt vor kurzem...

aber es gibt viel gute leute die ich sofort mit in die regierung holen würde...
bockhahn, dietmar bartsch oder bodo ramelow z.b. von denen könnten sich so manche sozialdemokraten mal was abgucken...

allerdings halte ich die linkspartei in westdeutschland auch (mindestens) zum teil für sehr fragwürdig. da sind ne menge spinner mit bei, und klaus ernst ist ihr anführer!

Born
09.08.2011 10:09
reg. Mitglied
Wie gesagt es gibt auch durchaus fähige Leute in deren Reihen nur Frage ich mich warum sie solche Leute wie den Ernst an die Parteispitze lassen...das ist doch Politischer Selbstmord...!So Dr.W jetzt ziehe ich mich aus dieser Diskussion zurück da ich nur meinen Standpunkt mitteilen wollte und ernsthaft nicht so der Politikbarde bin...nur Ernst und Lötzsch geht garnicht!! Und das ist schon traurig dass das Politikblinde wie ich auch schon mitbekommen!
12
Kommentare insgesamt
weitere Nachrichten aus der Kategorie „City- & Szenenews“:
Immer noch keinen Partner gefunden? Am 01. November veranstaltet das Singleportal MV-Spion.de zusammen mit der Firma BM Event das größte Flirt- und Singleevent "La Boum" in Rostock. Dafür wird die Allround Arena Rostock in eine gigantische Single Arena umgewandelt. » mehr lesen
Diskriminierung oder lediglich polizeiliche Erfahrung? Weil ihn ein Bundespolizist aufgrund seiner Hautfarbe kontrollierte, erstattete ein dunkelhäutiger Deutscher Anzeige - und verlor. » mehr lesen
In Großbritannien steigt der Absatz erotischer E-Books. Auch in Deutschland könnte das unerkannte Konsumieren erotisch-brisanter Geschichten Schule machen. » mehr lesen